BußgeldVerfahren und die Kosten.

Im Bußgeldverfahren bekommen Sie in der Regel ein Anhörungsbogen, den Sie ausfüllen müssen. Durch den  Anhörungsbogen erfahren Sie den Verstoß, den sie begangen haben. Da geben Sie dann ihre Personalien ein, Ausweis, Führerschein und so weiter.

Spezialist für Verkehrsrecht

Ratsam ist es immer wieder einen Spezialisten für Verkehrsrecht zu konsultieren, damit Sie   keine Fehler machen.

Wenn jemand zu schnell fährt allerdings nur gering oder falsch Park bekommt man in der Regel nur eine Verwarnung ein Verwarnungsgeld also. wird das bezahlt wird das Verfahren weiter eingestellt und die Sache ist damit erledigt Punkt bezahlen sie aber nicht, wird ein Bußgeldbescheid darstellt.

 bei Größen verkehrsstrafsachen wie z.b. Geschwindigkeitsüberschreitung in erheblichen Maße oder Entfernen vom Unfallort, werden die Vorwürfe natürlich dramatischer.

Erst zum Fachanwalt für Verkehrsrecht

Immer wieder muss man betonen, dass jegliche Aussagen verweigert werden soll bis der Beschuldigte mit einem Anwalt für Verkehrsrecht gesprochen hat,  denn man kann sich sehr schnell selbst belasten. Deshalb hilft immer die Hilfe eines Anwalts, um hier keinen Fehler zu machen. Rechtsanwälte Dr. Breuer

Kategorien: Uncategorized

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.